SwissChecklist

Checklist: BlackJack - Strategie

Wenn du bereits die Grundregeln kennst, und dein Spiel verbessern möchtest, kannst du dich hier die wichtigsten Black-Jack Strategien aneignen.
  • Strategie Grundannahmen / Basiswissen

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Die Bank gewinnt immer, oder ist auf Dauer immer im Vorteil. Des Spielers Aufgabe ist es, den Vorteil der Bank so weit wie möglich zu minimieren und den eigenen Vorteil zu vergrössern.
  • Vergleiche immer die Chancen des Spielers mit denen des Dealers

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Klingt trivial, typische Fehler sind jedoch
    • Seine Karten mit denen des Nachbars zu vergleichen
    • Seine Chancen zu berechnen, die des Dealers aber zu vergessen
  • Die Anzahl Kartendecks verändern deine Strategie

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Alle Strategien gehen davon aus, dass in jeder Situation gewisse Karten wahrscheinlicher, und ander unwahrscheinlicher sind. BlackJack spielt man normalerweise mit mehreren Decks (bis zu 6 oder sogar 8). Ist nur ein Deck im Einsatz, so hat jede auf dem Tisch liegende Karte einen starken Einfluss auf die noch verbleibenden Karten, da beispielsweise eins von 4 Assen bereits auf dem Tisch liegt. Dieser Berechnungsvorteil wird mit mehr Decks immer unbedeutender, da beispielsweise bei 4 Decks dann eins von 16 Assen auf dem Tisch liegt, was die Chancen eines weiteren Asses nicht stark verändert.
  • Unterschiedliche Regeln ändern die Strategie

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Es gibt viele Regel-Varianten, die von Land zu Land und manchmal sogar von Casino zu Casino variieren. Jede Regelanpassung verändert die Statistik ein Bisschen.

    Beispiel von unterschiedlichen Regeln/Strategien
    Angenommen es sind 2 Kartendecks vermischt:
    • Die klassische Regel lautet: Dealer stands on soft 17, was bedeutet, dass wenn der Dealer eine 6 und ein Ass hat (also 7 oder 17) muss er es als 17 zählen, und darf keine weitere Karte ziehen. Es ist stastisch empfehlenswert, mit Ass + 3 einfach eine weiter Karte zu nehmen (hit)
    • Eine Variante lautet Dealer hits on soft 17, was in der gleichen Ausgangslage bedeutet, dass der Dealer noch eine Karte nehmen muss. Dann ist dem Spieler bei Ass + 3 zu empfehlen, seinen Einsatz zu verdoppeln (double), und dann noch die eine, obligatorische Karte zu nehmen.
  • Grundlegende Strategien

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Diese Strategien basieren auf den statistischen Grundlagen von BlackJack. Diese gehen immer vom aktuellen Tisch aus und benötigen kein Kartenzählen.
  • Bei 17 oder mehr Punkten, ausser es ist ein 11-Punkte Ass dabei: Stay

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • Bei 9 oder 10 Punkten, hat der Dealer kein 10 oder Ass: Double

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • Neuer Schritt

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • New Step

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
Use this Checklist

Preview/Print

Use

Change

Sort