SwissChecklist

Checklist: Excel - Liste von Zufallszahlen erstellen

Oft braucht man eine Serie von Zufallszahlen oder zufälligen Buchstaben-Sequenzen, beispielsweise um einmalige Gutscheincodes oder Passwörter zu vergeben.
  • Eine Zufallszahl bzw. Zufallssequenz generieren

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • In Excel, gib folgende Formel in ein beliebiges Feld ein

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Eine Zahl zwischen 0 und 9
    • =RANDBETWEEN(0;9)

    Um mehrere Zahlen zu verketten (beispielsweise eine 4-stellige Zahl)
    • =RANDBETWEEN(0;9999) - kann auch nur 1, 2 oder 3-stellig sein
    • =RANDBETWEEN(1000;9999) - ist sicher 4-stellig
  • Falls du lieber mit Buchstaben arbeitest, verwende diese Formeln

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Einzelner Buchstabe von A-Z (65 ist der Code für A; 90 für Z)
    • =CHAR(RANDBETWEEN(65;90))
    • =CHAR(RANDBETWEEN(97;122)) - dasselbe, aber Kleinbuchstaben

    Beispiel mit 4 Buchstaben, jeweils von A-Z
    • =CHAR(RANDBETWEEN(65;90)) & CHAR(RANDBETWEEN(65;90)) & CHAR(RANDBETWEEN(65;90)) & CHAR(RANDBETWEEN(65;90))
  • Aus der einen Zufallszahl hunderte oder tausende erstellen

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • Vervielfältige die Zelle so oft du sie brauchst

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Wähle das Feld in Excel an, welches diese Sequenz von Zufallszahlen hat und kopiere es beliebig in weitere Zellen. Am schnellsten geht dies, wenn du das recht-untere Eck der markierten Zelle nach unten ziehen. Du solltest jetzt so viele Zeilen mit Zufallssequenzen haben, wie du benötigst.
  • Die Zahlen fixieren

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    Dieser Schritt ist sehr wichtig, da sonst die Zahl jedesmal neu erzeugt wird. Das hätte den Effekt, dass du den Seriendruck mit Gutscheinen machst, nachher aber nicht mehr weisst, welche Zahlen du gedruckt hast, weil sie neu gemischt werden.
  • Wähle alle Felder an und kopieren diese in die Zwischenablage

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • Füge die Zwischenablage so ein, dass die Formeln fixiert werden

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
    • Gehe auf Bearbeiten - Einfügen Spezial
    • Wähle Werte
    • Klicke OK

    Du siehst jetzt die gleiche Liste, aber als Wert, nicht mehr als Formel. Du kannst diese Jetzt beispielsweise für einen Seriendruck verwenden.
  • Neuer Schritt

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
  • New Step

    Show Details Show Substeps Show Substeps Show Substeps
Use this Checklist

Preview/Print

Use

Change

Sort